Reviews

Genre: Festival | Konzerttipp

Das kleine aber feine Indoorfestival im Burghof in Lörrach wartet auch dieses Jahr mit einer ausgewogenen Mischung auf. Stilrichtungen Electropop, Fuzz-Poppiger Rap, experimentelle Psychedelica, Surf’n’Bass sind unter anderem genauso vertreten wie Musiker aus Australien (POND), Spanien (Kid Simius), England (Only Real) und nicht zu letzt ein Drittel der neun Acts aus Deutschland (The/Das, Hundreds, Laing).

pond-illustration-1
Pond aus Perth
 

Eröffnet wird das Festival mit einer gehörigen Ladung warm, waberndem Sonnenschein Fuzz Pop von Only Real. Niall Galvin , der 22 Jährige West-Londoner, der sein Debutalbumrelease noch vor sich hat, wird mit seinen frischen Sounds das Publikum am Donnerstag Abend sicher schön auflockern. Das kann dann bei der Folgeband, Pond, von nutzen sein. Das australische Kollektiv hat gerade sein sechstes Album veröffentlicht und bringt Eklektizismus pur mit. Psychedelische Gitarrenteppiche untermalt von Hammondorgeln werden von funkigen Beats und melodischem Sprechgesang unterstützt. Die Tame Impala Einflüsse zweier Mitglieder von Pond sind nicht zu überhören wenn auch das ganze bei Pond etwas weniger kopflastig dafür umso organischer daher kommt wie bei Tame Impala. Organisch in Richtung Afterparty weiter gehts dann mit dem Geschwisterpaar Eva und Philip Milner als Hundreds. Der Herr am Piano und den Synths, die Dame als Songschreiberin und Sängerin gehts am Ende des ersten Konzertabends mit nachdenklichen Electropop in die Pause nach dem ersten Drittel des Festivals.

Drittel 2 und 3 versorgen den geneigten Zuhörer mit weiteren Leckerbissen aus den Bereichen Indierock (BRNS aus Belgien), Indie/Folk (Carnival Youth) etwas poppigeren Acts (Team Me, Laing) sowie Elektronischen Acts (Kid Simius, The/Das). Da müsste für viele Geschmäcker was dabei sein. Die Konzerte der ersten Band starten jeweils um 20 Uhr während die letzten sich um 22:40 Uhr auf die Bühne begeben. Da bleibt bei einer ungenügenden Musikversorgung am Freitag und am Samstag immer noch die Zugfahrt nach Basel an die BScene für alle ganz, ganz stark Musiksüchtigen…COH.

Probehören

[soundcloud url="https://api.soundcloud.com/tracks/181870703" params="color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false" width="100%" height="166" iframe="true" /]

[soundcloud url="https://api.soundcloud.com/tracks/187316986" params="color=ff5500&auto_play=true&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false" width="100%" height="166" iframe="true" /]

[soundcloud url="https://api.soundcloud.com/tracks/176104940" params="color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false" width="100%" height="166" iframe="true" /]