Reviews

Genre: Experimental | Instrumental | Radio X Album der Woche

Ein italienischer Soundtrack-Komponist (Daniele Luppi) und ein gefeierter Produzent Danger Mouse (Brian Burton) lassen mit stimmungsvollen Instrumentals die Spaghetti-Western aus den 70er-Jahren musikalisch wieder auferstehen. “Rome” nennt sich das gute Stück und ist eine Mischung aus Pop und Filmsoundtrack. Ein interessantes Projekt, das mit den Stimmen von Jack White und Norah Jones auch die nötige Aufmerksamkeit erhält. Mit dem Flair eines Musikoutlaws schafft es Jack White auf “The Rose With The Broken Neck” und “Two Against One”, altmodische Klänge mit neuen zu verbinden, ohne dabei den Charme der Vergangenheit zu verlieren. Norah Jones` zarte Stimme im von Gitarren und Streichern dominierten Song “Black” bestätigt die Vermutung, dass sich auf Rome die Bestbesetzung gefunden hat. Produzent Danger Mouse, unter anderem auch für Produktionen von Gnarls Barkley und den Broken Bells verantwortlich, beweist auch in diesem schwierigen Genreumfeld Durchsetzungsvermögen. Mehr zum Album erfährst du wie gewohnt im Radio X Album der Woche Podcast:

Radio X Album der Woche Podcast

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/15839872"]

Discography

2011 Rome

Tracks – Rome

1 Theme Of Rome / 2 The Rose With The Broken Neck / 3 Morning Fog (interlude) / 4 Season’s Trees / 5 Her Hollow Ways (interlude) / 6 Roman Blue / 7 Two Against One / 8 The Gambling Priest / 9 The World (interlude) / 10 Black / 11 The Matador Has Fallen / 12 Morning Fog / 13 Problem Queen / 14 Her Hollow Ways / 15 The World

Black ft. Norah Jones

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/12779646"]