Reviews

Genre: Easy listening | Electro | Pop

Noch ist sein grösserer Bruder Paul der berühmtere Kalkbrenner. Ganz unbekannt war Fritz vor seinem Album-Release jedoch auch nicht.  Als Gastsänger war er auf Alben von Sascha Funke oder Monika Kruse zu hören und im Film “Berlin Calling” war er als Schauspieler zu sehen und produzierte mit seinem Bruder die Hymne zum Film “Skyand Sand”.

Musikalisch gleichen sich die zwei Brüder, und trotzdem gehen sie unterschiedliche Wege. Die technoiden Basslines und Snaredrums auf dem Album “Here Today, Gone Tomorrow”  zeugen vom Kalkbrenner-Genmaterial. Im Gegensatz zu Paul steht Fritz aber auf verschiedenen Tracks selber hinter dem Mikrofon und verleiht dem Ganzen eine soulige Note. Ein paar funky Akkustikgitarren hier, ein paar Hip-Hop-Beats dort und fertig ist das Elektropop-Gemisch, mit welchem sich neben Tanzflächen auch Chillout-Bars prima beschallen lassen. (doh)

Discography

2010 Here Today, Gone Tomorrow

Tracks (itunes) - Here Today, Gone Tomorrow

> buy on itunes
> buy on bol.ch

1 Intro  /  2 Kings in Exile  /  3 Right in the Dark /  4 Interlude 1  /  5 Amy Was a Player /  6 Collage  /  7 Interlude 2 /  8 Was Right Been Wrong  /  9 Grove  /  10 Interlude 3  /  11 Facing the Sun /  12 Simple Sample Action  /  13 Arms of Mine  /  14 Interlude 4  /  15 Wichita Lineman /  16 Sideways & Avenues  /  17 Interlude 5  /  18 Out of the Box Office  /  19 Outro  /  20 Turnpike (Bonus Track)

Right in the Dark

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/6100611"]

Facing the Sun

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/5467922"]

Wichita Lineman

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/6100441"]