Reviews

Genre: Alternative | Blues | Rock

Zwei Jahre nach ihrem Album “Only By The Night”, das sich weltweit mehr als sechs Millionen Mal verkaufte, veröffentlichen Kings Of Leon  mit “Come Around Sundown” ihren fünften Longplayer.
Ihr neues Album hört sich im Vergleich zu “Only By The Night” nicht mehr ganz so radiotauglich an. Obwohl der erste Titel “The End” mit  mitreissender Melodie und Caleb Followills sanfter Stimme an Passagen auf “Only By the Night” erinnert, haben die anderen Songs den Mainstream eher verpasst. Und das ist gut so. Das Album weiss sehr wohl zu gefallen, wenn man ihm ein Stück entgegen kommt und die Erwartungen an den Stadionrock ein wenig beiseite schiebt. “No Money” und “The Immortals” sind die Highlights.

Discography

2003 Youth and Jung Manhood
2004 The ’59 SoAha Shake Heartbreak
2007 Becauce of Times
2008 Only by the Night
2010 Come Around Sundown

Tracks - Come Around Sundown

> buy on itunes
> buy on bol.ch

1 The End /  2 Radioactive /  3 Pyro /  4 Mary  /  5 The Face /  6 The Immortals  /  7 Back Down South  /  8 Beach Side  /  9 No Money  /  10 Pony Up /  11 Birthday /  12 Mi Amigo  /  13 Pickup Truck  /  14 Celebration  /  15 Radioactive (Chor Remix)  /  16 Closer

Radioactive

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=wPBbMbKSZrQ&ob=av2e[/youtube]

Sex on Fire

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=RF0HhrwIwp0&ob=av2e[/youtube]

Birthday

[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/6105440?secret_token=s-7Y8cj"]

The End
[soundcloud url="http://api.soundcloud.com/tracks/6099502?secret_token=s-GiGjW"]