On dvd

Genre: Drama | Mystery | Sci-Fi

Seitdem die NASA vor sechs Jahren Spuren ausserirdischen Lebens bergen konnte und diese Proben durch einen Raumschiffabsturz über Zentralamerika verteilt wurden, ist die Welt verändert. Krakenähnliche, riesenhafte Kreaturen haben begonnen sich auszubreiten. Die US-Regierung versucht den Schaden zu begrenzen, indem die “Infizierte Zone” mit einer gigantischen Mauer vom restlichen Kontinent abgespalten wird. Mitten in diesem Chaos lernen sich der Fotograf Andrew und die junge Samantha kennen. Andrew arbeitet für Samanthas reichen Vater und bekommt unfreiwillig den Auftrag, das Töchterchen aus gutem Haus sicher gen Heimat zu eskortieren. Es bleibt wenig Zeit: In drei Tagen soll die Grenze zwischen Mexiko und USA endgültig versiegelt werden… (cede.ch)

Fingerzeig Review

Monsters ist alles andere als actionreiche und effektgeladene Science-Fiction – vielmehr geht es um die interessante menschliche Entwicklung von Andrew und Samantha. Hier stehen keine Materialschlacht, grosse Explosionen oder eklige Aliens im Vordergrund, sondern das menschliche Drama – dies wäre  mit 15 000 Dollar Budget aber ohnehin schwierig geworden. Häufig wird das Grauen nur mit verschiedenen visuellen und akustischen Mitteln angedeutet, was eine subtile Spannung erzeugt und ungemein zur Atmosphäre des Films beiträgt.

Monsters hebt sich mit seiner vielschichtigen sozialkritischen Botschaft, welche nicht immer offensichtlich erscheint, mit großartiger Symbolik und intelligenten Einfällen, rührender Liebesgeschichte, atemberaubender Optik und einer äusserst glaubwürdigen Zukunftsvision von Genre-Vertretern ab. (dib)


Regie:

Gareth Edwards

Buch:

-

Besetzung:

Scoot Mcnairy
Whitney Able