by Adam Schwarz

Books

Diktatoren schreiben gerne Bücher. Meistens sind es politische Abhandlungen oder Autobiografien, Literatur produzieren nur wenige. Saddam Hussein schenkte der Welt einen historischen ...

by Adam Schwarz

Books

Die kalifornische Hausfrau Oedipa Maas wird überraschend als Testamentsvollzieherin ihres Ex-Geliebten Pierce Inverarity eingesetzt, eines reichen Immobilienhändlers. Dieses Testament führt sie bald auf die Spur einer Untergrundgesellschaft – oder ihres eigenen Wahnsinns. Erste Hinweise zeigen sich ihr in einer Bar namens Scope. Dort beobachtet sie ...

by Simon Gast

Books

Charles Bukowski veröffentlichte zwischen 1960 und den 1990er-Jahren über vierzig Bücher mit Gedichten und Prosa. Vierzig Bücher. Verdammt viel. Besonders wenn jede Silbe vor Ehrlichkeit trieft, wenn mit jedem Satz mehr von der eigenen Persönlichkeit, von den eigenen Schwächen und Ängsten preisgegeben wird. Günter Krall brachte es mit seiner Rezension ...

by Fingerzeig

Books

Geschätzte Damen und Herren, bitte schnallen Sie sich an. Denn dieses Buch wird Sie innert Sekunden in ihren Bann ziehen und nicht wieder loslassen, ehe die letzte Seite umgeblättert ist. So was von da!

by Adam Schwarz

Books

Es fängt damit an, dass der Protagonist panisch sein Smartphone sucht. Er durchforstet die ganze Wohnung und das Auto, ohne es finden zu können. Bei der Arbeit schüchtert er, ohnehin ungesellig, mit seiner seltsamen Art eine Kollegin dermassen ein, dass sie in einen anderen Lift steigt. Als er mit seinen Laborassistenten einen „Kohlenstoffpolymer ...

by Adam Schwarz

Books

Der teuerste Kaffee der Welt heisst „Kopi Luwak“ und wird aus den Exkrementen des Fleckenmusangs gewonnen. Er soll fabelhaft schmecken, wenn man sich überwinden kann, ihn zu trinken. Beschreibungen sind so was wie der Kopi Luwak der Literatur. Die einen lieben sie und können sich für jede Nuance begeistern. Für die anderen handelt ...

by Adam Schwarz

Books

Vielleicht liegt „die Blechtrommel“ schon bei dir zuhause herum. In der verstaubtesten oberen Ecke deines Kleiderschrankes. Oder, wie ein Bekannter etwas freudlos bemerkte, als er den Roman in meinen Händen sah: „Ah. Ein Klassiker.“ Vielleicht hast du das Buch einst aus literarischem Schuldgefühl heraus gekauft. Ähnlich, wie wenn man zusammen mit dem Sixpack Bier ...

by Adam Schwarz

Books

Wenn mir mein Grossvater aus seinem Leben erzählte, beschränkte er sich auf Bruchstücke. Er ordnete seine Anekdoten nicht chronologisch. Und doch zeigte sich in diesen Erlebnisfetzen der ganze Mensch. Hörte ich ihm zu, so ordneten sich seine Geschichten von alleine. Einzelne Anekdoten genügen, um ein Leben zu skizzieren. Wen interessiert, was einer tagein, tagaus getan hat? Es sind die Höhe- und Tiefpunkte, die zählen.

by Adam Schwarz

Books

einahe schon ironisch: Sämtliche Hauptfiguren in „Drei Frauen“ sind Männer. Zumindest werden die Geschichten aus der männlichen Perspektive erzählt. Der schmale Band versammelt drei Erzählungen von Robert Musil, einem der wichtigsten Schriftsteller der frühen Moderne. Darin begegnen sich dreimal Mann und Frau zu drei verschiedenen Zeiten und an drei verschiedenen Orten ...

by Adam Schwarz

Books

Patrick Leigh Fermor lebt nicht mehr. Er starb im Juni vor einem Jahr in England, seiner Heimat. Das ist seltsam, denn dieser Schriftsteller verbrachte den Grossteil seines Lebens in der Fremde ...

by Adam Schwarz

Books

Der Klappentext eines Buches ist selten verlässlich. Dieser schon. „Ein mythisches Weltuntergangsepos wie nach Bildern von Bosch und Dalí“ wird dem Leser versprochen – oder gar angedroht. Es ist beileibe kein einfaches Buch, auch wenn es, genau wie zuvor „The Road“ und „No Country for old Men“ verfilmt werden könnte. Cormac Mccarthy, der schweigsame Amerikaner mit dem grimmigen....

by Adam Schwarz

Books

Am Anfang war das Wort, wenn man gewissen Quellen glaubt. Auf jeden Fall steht es in Arno Camenischs drittem Buch "Ustrinkata" im Mittelpunkt. Die Einheit von Zeit, Ort und Handlung hält der junge Bündner ein: Der Roman handelt von einem Abend in der Bündner Beiz "Helvezia". Die Stammgäste versammeln sich zur titelgebenden "Ustrinkata", dem letzten Saufgelage, bevor die Wirtin die Beiz schliesst.

by Adam Schwarz

Books

Er ist wohlbeleibt und gefühlvoll, er interessiert sich nur für sinnliche Genüsse, hat schon überall gearbeitet, doch nirgends für lange. Wenn er sich plötzlich erhebt und anfängt, hemmungslos zu tanzen, scheint er, obwohl er über sechzig ist, wieder wie ein Kind. Und wie ein Kind traut er sich, die grossen Fragen zu stellen, Fragen, die die meistens längst ...

by Adam Schwarz

Books

Naked Lunch ist ein krankes, unlesbares, plotloses Buch. Und gerade deswegen interessant. In den Tiefen des Internets finden sich, neben positiven Besprechungen, alle möglichen Verrisse. Ein etwas übergewichtiger Mann mit Bart schwenkt zornig die englische Taschenbuchausgabe und klagt, zweimal habe er es versucht, zwei volle Male - es sei hoffnungslos, er könne die gut 300 Seiten nicht zu Ende zu bringen. Burroughs sei ein Scharlatan, nichts weiter...